Kattas Welt

Willkommen in den Niederlanden

Käse, Tulpen und Windmühlen: Dafür sind die Niederlande international bekannt – und für ihre Reiselust. Schon in früheren Jahrhunderten durchkreuzten die Niederländer mit Segelschiffen die Welt. Selbst ferne Inseln wie Aruba oder die Antillen gehören deshalb dem Königreich an. Heute sind die Niederländer am liebsten mit dem Wohnwagen oder Fahrrad unterwegs. So besitzt das flache Land unzählige Fahrradwege.

niederländische Reiseziele

  • Eindhoven

    Eindhoven ist die fünftgrößte Stadt der Niederlande. Sie gilt als Technologiezentrum der Niederlande. So ist Eindhoven beispielsweise der wichtigste Produktions- und Forschungsstandort der Firma Philips, die hier bereits im 19. Jahrhundert mit der Herstellung von Glühbirnen begann. Dank zahlreicher Studenten ist Eindhoven eine sehr junge Stadt.

  • the-hoge-veluwe-normal_jpg_3563

    Gelderland

    Gelderland ist eine Provinz im Osten der Niederlande. Sie ist die größte Provinz Hollands. Ihr Namensgeber war einst die Stadt Geldern, die sich heute außerhalb der Niederlande – nämlich in Deutschland – befindet. Gelderland ist bekannt für seine herrliche Natur und historischen Städte. So liegt hier unter anderem die älteste Stadt des Landes: Nimwegen. Schon bei den Römern war sie beliebt.

  • Winter Welvaart in Groningen, aan de Hoge en de Lage der Aa liggen historische zeilschepen afgemeerd. Versierd met lampjes en met diverse kraampjes aan de kade is er een gezellige ontspannen sfeer.

    Groningen

    Groningen ist die Hauptstadt der Provinz Groningen. Schon um 300 v. Chr. siedelten hier die ersten Menschen. Im Mittelalter ließen sich aufgrund der Nähe zum Meer vor allem Kaufleute in Groningen nieder. Aus dieser Zeit stammen auch die Baudenkmäler der Stadt, zu denen der 500 Jahre alte Martiniturm gehört. Ganz Groningen wurde um ihn herum errichtet. Noch heute ist der Martiniturm das höchste Gebäude der Stadt. Der Aufstieg lohnt sich.

  • nordholland

    Nordholland

    Als Nordholland wird die Halbinsel zwischen Nordsee und Ijsselmeer bezeichnet. Etwa die Hälfte der Fläche dieser Provinz besteht aus trockengelegten Gebieten. Die Küste bietet hier kilometerlange Sandstrände und zahllose Möglichkeiten, um einen aktiven Urlaub zu verbringen. Nordholland beheimatet außerdem die niederländische Hauptstadt Amsterdam.

  • windmill-keukenhof-normal_jpg_229

    Südholland

    In Südholland findet man zwei der wichtigsten Städte der Niederlande: den Regierungssitz Den Haag sowie Rotterdam, Europas größter Seehafen. Aber nicht nur das. Südholland ist auch die Heimat des größten Blumenparks der Welt. Im Keukenhof werden Jahr für Jahr mehr als sieben Millionen Blumenzwiebeln gepflanzt. Von März bis Mai öffnet der Park seine Türen.

  • panorama-utrecht-normal_jpg_5762

    Utrecht

    Utrecht liegt im Zentrum der Niederlande. Die Lage der Stadt ist so günstig, dass Menschen schon früh an ihrer Stelle siedelten. Zu den ältesten Gebäuden Utrechts zählt der Dom. Um ihn herum wurde der Rest der Stadt erbaut. Noch heute ist es schwer, das Gotteshaus aus den Augen zu verlieren. Wer sich immer am Dom orientiert, kann sich nicht in Utrecht verlaufen.

3 x staunen über die Niederlanden

Weitere Reiseziele